Wie jedes Jahr trifft sich die Schweizer Winzerelite in Zürich am Mémoir and Friends. Es ist der einzige Anlass an dem so viele Winzer Persönlich auf einem Haufen anzutreffen sind. Und das beste ist, jeder nimmt seine besten Weine mit. Das sind einige Weinflaschen, denn es gibt auch einiges zu entdecken.

Spannend war es bei den  Jungen Winzer am Gruppenstand. Es gab viele Interessierte und anregende Gespräche. Aufgefallen war der jung Winzer Andreas Schwarz mit seinen zwei Weinen. Einmal den Pinot noir Elevé en futs de chêne und den Cuve schwarzer König mit Shiraz, Merlot und Dornfelder.

Im allgemein war es ein gelungener Tag.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here